SolarWinds schließt Zero-Day-Lücken in Serv-U-Anwendungen

SolarWinds schließt Zero-Day-Lücken in Serv-U-Anwendungen
Microsoft findet die Schwachstelle, die das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglicht. SolarWinds wiederum liegt nach eigenen Angaben keine Informationen über betroffene Kunden vor.
Original Autor: Stefan Beiersmann
0
Modekette Guess meldet Angriff mit Ransomware
Ransomware – ist der Staat gefragt?
Nach oben